Viewing posts categorised under: Hochzeitstraum
11Aug
Andrea & Alexander
HochzeitstraumLeave a comment

Mint, Flieder und „Alles wächst mit Liebe“

Mit Andrea und Alexander durfte ich ein Paar kennen lernen, das mir von Anfang an vertraut vorkam. Andreas offene und herzliche Art begeistern, und mit Alexanders Art fühlte ich mich gleich wie bei guten Freunden. Ich durfte sie bei der Vorbereitung und Durchführung ihrer Traumhochzeit 2014 begleiten und ihren großen Tag unterstützen.

Die beiden wählten sich eine ganz besondere Location für ihren Traumtag aus: Das Parkschlössl in Wien überzeugt durch seine Luftigkeit und vor allem die traumhafte Parkanlage.

Andrea und Alexander entschieden sich für ein freie Trauung im Garten. Das Wetter war perfekt dafür, und MMag. Wolfgang Herko von Die Zeremonie gestaltete ein liebevolles und persönliches Ritual. Besonderes Highlight waren die persönliche Kennenlern-Geschichte der beiden und das Ritual des Sandmischens.

Andrea und Alexander entschieden sich für die Hochzeitsdeko für die Farben Flieder und Mint: Eine außergewöhnliche Kombination, die ihresgleichen sucht. Die Farben zogen sich durch die Blumendeko von Deko-Raum, Drucksorten, Sweet Table und sogar die Brautjungfern strahlten in Flieder und Mint!

Die Schwester der Braut, Grafikerin und sprühend vor Kreativität, gestaltete liebevoll und harmonisch die Drucksorten für Andrea und Alexander. Getreu des Farbmottos waren auch diese in Flieder und Mint gehalten, und vor allem das Wimpelband, mit den Wünschen der Gäste, war ein optischer Anziehungspunkt.

Hochzeitstorte und sweet table wurde von der begabten Christina Krug von der Schnabulerie gestaltet. Auch sie setzte das Farbmotto ideal um, und der Geschmack ihrer Köstlichkeiten begeistert ohnehin groß und klein! Vor allem die Hochzeitstorte in Mint mit dem Logo des Brautpaares war definitiv ein Highlight. Auf die Gäste wartete ein Cupcake mit ihrem Namen auf jedem Platz, und zum Abschied bekamen sie süße Kekse mit dem Logo des Brautpaares als give-away überreicht.

Für Stimmung sorgte in bewährter Weise Christian von DJ Koppel. Andrea und Alexander genossen einige Minuten in Ruhe und machten im schönen Schlosspark fantastische Hochzeitsfotos im Sonnenuntergang, professionell geshootet von Orange-Foto.

Und als ob dieser Tag nicht schon traumhaft genug gewesen wäre, bekam ich noch vor der Hochzeitsreise der beiden diese wunderschönen Zeilen:

Liebe Agnes!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..
Vielleicht bei unserem ersten Treffen, da hatte ich nämlich schon ein irrsinnig gutes Gefühl was unsere Zusammenarbeit und Gemeinsamkeiten betrifft.
Dein Gespür für Menschen und dein Sinn für Ästhetik haben mich damals schon beeindruckt.
Und deine Worte, dass unsere Hochzeit etwas ganz besonderes und intimes wird haben sich gänzlich bewahrheitet.
Du hast uns in jeglicher Hinsicht unterstützt, angefangen von der Organisation unserer standesamtlichen Trauung bis zum letzten Feinschliff unserer Zeremonie.
Deine unvergleichliche Handschrift in jedem Detail, deine To-Do Listen und einfach nur deine Anwesenheit haben uns beruhigt und Sicherheit gegeben, dass es ein unvergesslicher Tag wird!
Du hast so traumhafte und zugleich kompetente Arbeit geleistet, obwohl ich das bei dir gar nicht Arbeit nennen möchte, viel eher eine Lebenseinstellung!
Deine Freude zum Beruf spiegelt sich in allem wider und du hast unsere Bedürfnisse und Wünsche in Bezug auf unsere Hochzeit wahrgenommen und auch umgesetzt.
Deine Mischung aus Ruhe, Struktur und Menschlichkeit zeichnen dich und deine Arbeit wirklich aus!

Vielen Dank bei der Verwirklichung unseres Traums!

Viele Grüße aus ganzem Herzen,
Andrea & Alex
Read More
24Okt
Martina & Slobo
Allgemein

Love rocks

Bei Martina und Slobo ist immer etwas los. Martina ist beruflich viel in Europa unterwegs und Slobo ist Arzt – mit den entsprechenden unregelmäßigen Arbeitszeiten. Umso mehr freute es mich, dass die beiden bei unseren Besprechungen immer entspannt und happy waren. Sie haben mir aus Zeitgründen vor allem in Hinblick auf die Deko viel freie Hand gelassen, und haben vor allem Leitfarben ausgewählt. Hellblau und blassrosa sollte es sein, ohne dabei ins Kitschige abzugleiten. Wir haben die Burg Perchtoldsdorf als Trauungsort ausgesucht, und dabei das romantische Ambiente der alten Gemäuer voll ausgenutzt.

Für das Paarshooting bot sich der wunderschöne Park rund um die Burganlage an. Als echtes Perchtoldsdorfer Paar durfte auch das imposante Wahrzeichen des Ortes, der Wehrturm, auf den Fotos nicht fehlen.

Martina und Slobo planten eine große Familienfeier, und das passte perfekt zum Weingut Birgit & Toni Nigl in Perchtoldsdorf. Die Hochzeitsprofis sorgten auch für serbische Spezialitäten, um Slobos Familie glücklich zu machen. Ein besonderes  Highlight war der Garten des wunderschönen Heurigens. Vor allem am späteren Abend wurde der richtig gut genutzt, obwohl die Temperaturen eher frisch waren!

Die liebevolle und detailreiche Dekoration konnte die Gärtnerei Cigler ganz nach unseren Wünschen gestalten. Die Gäste wurden von köstlichen Macarons der Macaronmanufaktur verwöhnt. Die Hochzeitstorte der Patisserie Landtmann begeisterte mit ihrem witzigen Thema, das an die Werbung der „Kinderschokolade“ angelehnt war.

Die Stimmung im Laufe des Abends war unglaublich. Die Familie und Freunde rockten die Party, viele Kinder tanzten mit, und Martina und Slobo waren alles in allem überwältigt von der Partystimmung!

 

Read More
30Sep
Miriam & Luca
Allgemein

Grenzenlose Liebe

Die Hochzeit von Miriam und Luca war eine besonders spannenden Aufgabe. Miriam ist Österreicherin, Luca Italiener – und zur Zeit der Hochzeitsplanung lebten sie gerade in Edinburgh, Schottland. Unsere Planungsgespräche liefen hauptsächlich über Skype ab, und wenn sie gerade in Wien sein konnten, packten wir alles in einen Tag, was nur irgendwie ging! Die beiden waren wirklich ausdauernd und zielstrebig bei der Sache, und so konnten wir für sie ein ganz besonderes und einzigartiges Hochzeitsfest organisieren. Der Ort der kirchlichen Trauung stand bald fest: Es sollte die Grinzinger Pfarrkirche sein, wo Miriam aufwuchs. Die Kirche war platzmäßig wie maßgeschneidert für die Hochzeitsgesellschaft. Jeder Platz war besetzt, aber niemand musste stehen! Und dank des guten Wetters konnte die Agape in dem wunderschönen alten Garten stattfinden, der verwinkelt und verwunschen daliegt. Die Zeremonie wurde von einem indischen Pfarrer auf italienisch und deutsch zelebriert – wenn das nicht international ist! Die Gesellschaft mit vielen Familienmitgliedern Lucas aus Italien hatte schon während der Messe viel Spaß und die Stimmung war vom Vormittag an fröhlich.

Miriam und Luca hatten viele Gäste geladen, die sie schon lange nicht gesehen hatten. Daher planten sie das Paarshooting als First-Look-Shooting, also vor der Trauung. Der talentierte Thomas von Golden Elephant fing diesen kostbaren Moment ein, und die Fotos sehen so aus, als wäre er gar nicht dabei gewesen! Die beiden konnten die Zeit ab der Hochzeitsmesse in Ruhe mit ihren Gästen verbringen, und mussten keine Zeit für das Fotoshooting abzweigen.

Für das Hochzeitsfest wurde die Gesellschaft mit gemieteten Bussen in die Orangerie im Europahaus Wien chauffiert, während das Brautpaar standesgemäß mit einem Rolls Royce fuhr. Der Tag war traumhaft und fast zu heiß. Umso mehr wurde der weitläufige Park und der alte Tanzboden im Park vor der Orangerie genutzt. Zum Aperitif wurde ein Flying Buffet gereicht, das genauso wie das restliche Buffet ein voller Erfolg bei den Gästen war. Highlight war allerdings die Hochzeitstorte ganz aus Käse. Die Käseschatztruhe fertigte diese Torte mit viel Liebe an und sie wurde mit Staunen und großem Appetit in Empfang genommen.

Insgesamt war es Miriam und Luca sehr wichtig, eine umweltschonende Hochzeit zu feiern. Vor allem bei der Dekoration setzten sie auf viele Sukkulenten, die sie mit korallenfarbenen Accessoires und weißer Spitze kombinierten. Vor allem die Braut tüftelte viel an den Details und hatte viele erfrischende Ideen. Unter anderem die Blumenwerkstatt Rath setzte diese dann gekonnt um.

Dass die beiden eine große Liebe zum Detail haben, merkte ich dann auch an dem Feedback, das  sie mir unglaublich umfangreich übermittelten. Es war eine Freude mit Euch Eure Hochzeit zu gestalten!

„Ein Italiener und eine Österreicherin, die in Schottland leben, wollen in Wien heiraten… uns war schnell klar, dass wir hier professionelle Hilfe brauchen!

Als wir anfingen unsere Hochzeit zu planen, hatten wir eigentlich nicht geplant eine Weddingplanerin zu engagieren – das kennt man ja hauptsächlich aus kitschigen Hollywoodfilmen und meistens ist alles, was damit zusammen hängt furchtbar übertrieben. Aber eine Hochzeit aus dem Ausland zu organisieren, bei der Familie und Freunde aus mehr als 5 Ländern zusammenkommen würden, kann ganz schön herausfordernd sein und uns wurde bald bewusst, dass wir uns mit professioneller Unterstützung viel besser auf die kleinen besonderen Details konzentrieren können.

Agnes und Traumplan haben sich im Laufe der Vorbereitungen als wunderbare Wahl herausgestellt. Agnes hatte es wohl nicht immer ganz leicht mit uns, da wir bei vielen Dingen keine sehr konkreten Vorstellungen hatten (wollen wir lieber beim Heurigen oder im Schloss heiraten zum Beispiel), aber sie hat uns mit ihren Vorschlägen und Angeboten, die immer die volle Bandbreite beinhalteten, nach dem Ausschlussprinzip bald unsere Vorlieben erkennen lassen.

Und mit ihrer Hilfe haben wir auch schlussendlich die perfekten Dienstleister gefunden. Eine wunderbare Location mit Hotel in Gehweite, einen genialen DJ, der die italienisch-österreichische Gesellschaft bis 5 Uhr Früh auf der Tanzfläche begeistern konnte, einen professionellen und einfühlsamen Fotografen, dem die besten Schnappschüsse gelungen sind und alle anderen, die im Hintergrund für einen unvergesslichen Tag gesorgt haben.

Das absolute Highlight unserer Hochzeit war wohl unsere Torte, die wir ohne Agnes‘ Hilfe wohl auch nicht gehabt hätten, da diese Tradition in Österreich noch eher unbekannt ist: eine Käsetorte! Eine liebevoll dekorierte fünfstöckige Torte aus den besten Kuh-, Ziegen-, Büffel- und Schafkäselaiben, die Österreich zu bieten hat – wir und unsere Gäste waren begeistert!

Danke, Agnes, dass du uns in der Zeit der Vorbereitungen und Vorfreude so einfühlsam, vertrauensvoll, flexibel und ideenreich zur Seite gestanden bist! Dank dir konnten wir unseren Hochzeitstag in vollen Zügen genießen, da wir wussten, dass du im Hintergrund den Überblick bewahrst und als Ansprechpartner für alle Dienstleister und Gäste (in allen mögichen Sprachen!) zur Verfügung stehst! Du hast den ganzen Tag über so eine Ruhe und Professionalität ausgestrahlt, dass unsere anfängliche Nervosität sehr schnell verflogen ist und wir uns ganz bewusst auf das konzentrieren konnten, was an dem Tag wirklich zählt: Im Kreise unserer Liebsten ein unvergessliches Fest der Liebe zu feiern.

Danke!

Miriam & Luca“

 

 

Read More
17Jun
Thomas & Martin
Allgemein

17 x 17 = Liebe

Für Thomas und Martin hatte der Tag – der 17.05. – und die Zahlensymbolik eine ganz besondere Bedeutung. Am 17.05 vor 17 Jahren lernten sie sich kennen und lieben. Die beiden waren nach gemeinsam durchlebten Prüfungen umso mehr überzeugt, dass sie für immer zusammen gehören, und schlossen daher an diesem wunderschönen Mai-Tag den Bund fürs Leben. Für mich war es auch ein besonderer Tag! Ich durfte an diesem Tag zwei liebe Freunde in die Verpartnerung begleiten. Und das war sowohl persönlich ein Freudentag, als auch ein symbolhafter Tag: Seit 2010 ist es möglich, eine Verpartnerung einzugehen, und seit kurzem ist dies auch auf dem Standesamt möglich. Mit Anfang 2019 wird es die Ehe für alle geben – und endlich wird die Liebe siegen.

Ein warmherziger und humorvoller Standesbeamte führte sie in ihre Verpartnerung – er amüsierte die Gesellschaft zusätzlich durch seine schauspielerisch-gekonnten Einlagen! Schon bei Beginn der Zeremonie war die unglaubliche Freude und Verbundenheit des Paares zu spüren. So ausgelassen und fröhlich habe ich sie während der ganzen Planungsphase nicht erlebt!

Das Wetter war wirklich wie für uns gemacht, und wir konnten einen Großteil des Tages im Freien verbringen. Die Orangerie im Europahaus Wien bot die perfekte Kulisse dazu. Die preisgekrönte Blumenwerkstatt Rath zauberte ein sonniges Ambiente auch in die Innenräume. Thomas und Martin hatten sich für die Sonnenblume als wesentliches Deko-Element entschieden. Die Farben gelb und blau bildeten dabei lebendige und fröhliche Kontrapunkte. Das Thema der Sonnenblume setzten wir in Fächern aller Art fort.

 

Die strahlende Laune konnte mein Prinzenpaar über den Tag behalten. Als Opernsänger und -liebhaber begeisterten die beiden ihre Gäste mit vielfältigen Gesangseinlagen. Und wenn sie mal Pause brauchten, sorgte die Band Lou für ausgezeichnete Stimmung. Nachmittags sorgte auch die Hochzeitstorte für beste Laune, die liebevoll im Design der beiden von Landtmanns feiner Patisserie hergestellt wurde.

Die Zahl 17 fand sich in allen Details. Besonderes Highlight waren die handgefertigten Vanille-Macarons, die als give-away und Platzkarten dienten.

Als besonders wertvolles Mitglied im Team erwies sich Daniel von Golden Elephant Hochzeitsfotografie. Er war unauffällig ständig in der Nähe des Paares, fing die ausgelassene Stimmung ein und kreierte eine angenehme und lockere Atmosphäre für das Paarshooting.

Absolut perfekt wurde der Tag für mich, als ich ein unglaublich liebes Feedback von Thomas und Martin erhielt:

Agnes Trippel von Traumplan hat uns äußerst sympathisch und sehr kompetent beim gesamten Prozess der Vorbereitung und durch den eigentlichen Tag unserer Hochzeit hindurch begleitet. Sie verfügt über ein hervorragendes und vielseitiges Netzwerk an Partnerinnen und Partnern aus allen erforderlichen Bereichen – von Gastronomie, Ausstattung, Fotografie, Patisserie und Floristik bis hin zu Musik. Bei ihrer Arbeit hat sie sich einerseits sehr genau an unseren persönlichen Wünsche und Vorstellungen orientiert. Andererseits wirkte sie wunderbar innovativ und strahlte mit ihrer authentischen Liebe zu ihrem Beruf Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit aus. Unsere Hochzeit war ein strahlendes und rundum gelungenes Fest, das genau unseren Vorstellungen und denen unserer Gäste entsprach. Kurzum: Traumplan war für uns ein 100%iger Glücksgriff.

Read More
20Okt
Kitzbüheler Herbst
Allgemein

Traumhafter Auftrag

So schön kann der Herbst sein: Im Auftrag des Relais & Chateaux Hotels Tennerhof in Kitzbühel durfte ich ein außergewöhnliches Shooting auf die Beine stellen. Für einen Hochzeitsfolder und die neue Website des Tennerhofs sollten neue Fotos her. In enger Zusammenarbeit mit den preisgekrönten Hochzeitsfotografen orange-foto organisierten wir alles rund um ein Traumshooting in den Tiroler Alpen.

Dabei  war uns wichtig die Exklusivität der Location und die Vielfalt des Ortes einzufangen.

Traumhafte Partner

Viele Mitwirkende, vor Ort genauso wie aus meinem Netzwerk, machten die Bilder zu einer richtig runden Sache.

So konnten wir außergewöhnlich traumhafte Eindrücke entstehen lassen, und dabei doch die Tradition des Ortes einfangen. Allen voran waren Nicole und Markus fantastische Models. Sie haben einen langen Tag durchgehalten und alles mitgemacht was wir von Ihnen Unmögliches wollten.

Nicoles wunderschönes Brautkleid wurde von Monalisa-Brautmoden bereitgestellt. Obwohl der überlange Spitzenschleier nur ungern das Haus von Monalisa verlassen hat, überließen Sie ihn mir für diese wunderschönen Bilder.

Zwischendurch stibitzten kleine freche Gäste des Hotels die leckeren Macarons der Perchtoldsdorfer Macaronmanufaktur. Die sind eben bei klein und groß beliebt! Glücklicherweise konnten wir noch vorher schnell Fotos von den kleinen Meisterwerken machen!

Die Hochzeitstorte war ebenfalls eine süße Köstlichkeit, ganz in traditionellem Cremeweiß gehalten. Beigesteuert wurde sie vom ortsansässigen Konditor Hölzl.

Eine Herzensangelegenheit war mir die Dekoration für dieses Shooting in einem rustikalen und doch sehr exklusiven Ambiente. Wir wollten die Tiroler Bergwelt in das mondäne Kitzbühel herein holen und so einen angenehmen Eindruck von modernem Alpen-Chic erzeugen.

Sukkulenten, edle Materialien, Glas und Silberservice vervollständigten diesen Eindruck. Gemeinsam mit der kreativen Nenna, den Floristen von Blumen Koppelmann und natürlich mit den Druckwerken von orange-foto konnten wir einen Zauber in grün, silber und beige erleben.

Ein besonderes Highlight für mich war das Brautdirndl von Alpenmädel. Dieses einzigartige Meisterwerk hat unsere Nicole zum Strahlen gebracht, und tatsächlich ist es eine Augenweide.

Fotos und Druckwerke: www.orange-foto.at
Design und Organisation: www.traumplan.at
Location: www.tennerhof.at
Brautkleid und Anzug: www.monalisa-brautmoden.at 
Brautdirndl: www.alpenmaedel.de 
Blumen: Blumen Koppelmann
Read More
08Apr
Winterstellgut: Location-Check Deluxe
Hochzeitstraum

Berg-Romantik für den schönsten Tag

Unser Weg führt uns heute über eine enge Serpentinenstraße von Annaberg im Lammertal in der Salzburger Bergwelt. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnet sich vor uns plötzlich auf etwa 1000 Höhenmetern ein grünes Plateau, und vor uns liegt das Winterstellgut. Schon im 16. Jahrhundert stand hier ein winterfester Stall, daher der Name „Winterstellgut“. Dieser Stall wurde später großzügig erweitert und bildet das heutige Gestüt und den exklusiven Gastronomiebetrieb. Vermutlich hat Dietrich Mateschitz die Lage ebenso wie uns begeistert, und er entschied sich hier seine Haflingerzucht aufzubauen. Damit aber nicht genug,denn für die Gäste kommt hier nur das Feinste vom Feinen zusammen:

Haubenküche aus der Region

Küchenchef Erwin Werlberger kredenzt mit Vorliebe Köstlichkeiten aus der Region. Wir dürfen seine Gerichte testen und finden es sehr schade dass wir es nicht näher zum Winterstellgut haben! Besonders erfolgreich ist die Kooperation mit einem preisgekrönten Schnapsbrenner, Siegfried Herzog aus Saalfelden. In der urigen Schnapsbrennerei in einem kleinen Nebengebäude kann man die edlen Tropfen dann auch verkosten – oder sich das Ja-Wort geben! Die Atmosphäre in der Brennerei und in dem Weinkeller ist tatsächlich etwas Besonderes, dort werden gerne kleine erlesene Veranstaltungen abgehalten.

Trauung am See

Wieder am Tageslicht angekommen spazieren wir über die herrlich grünen Wiesen hin zum hauseigenen kleinen See. Idyllisch liegt er etwas oberhalb vom Hauptgebäude, vom Seeufer ist der Blick fast noch schöner als von der Restaurant-Terrasse. Das Brautpaar kann sich direkt auf einem kleinen Steg am See vom örtlichen Standesbeamten trauen lassen – auch freie Trauungen lassen sich hier natürlich organisieren.

Für die Hochzeitsgesellschaft bieten die Räumlichkeiten im Restaurant für bis zu 70 Personen Platz. In heimeliger Atmosphäre kann das Lokal exklusiv gemietet werden. Nach der rauschenden Partynacht können das Brautpaar und seine engsten Verwandten den Luxus der hauseigenen Zimmer genießen. Die liebevoll und hochwertig eingerichteten Schlafräume bieten alles, was das Herz von Frischvermählten begehrt: Nachdem das Brautpaar bei herrlichem Ausblick aufgewacht ist, wird ihnen ein Frühstück auf Hauben-Niveau serviert.

Das Winterstellgut bietet vielfältige Möglichkeiten: Eine romantische Kutschenfahrt ist hier genauso möglich wie die Landung des Brautpaares mit dem Hubschrauber. Die gemütliche Stimmung wird durch höchstes Niveau der Küche und der verwendeten Materialien noch aufgewertet, und so bietet das Winterstellgut für jeden etwas. Eine Hochzeitslocation, wie sie schöner nicht sein könnte!

Fotos: www.orange-foto.at

Organisation & Recherche: www.traumplan.at

Location: www.winterstellgut.at

Haflingerzucht: www.haflingerzucht-hochreit.at

 

 

 

Read More
02Apr
Schloss Tratzberg: Location-Check Deluxe
Hochzeitstraum

Trauung auf den Spuren der Geschichte

Ein Juwel der österreichischen Renaissance-Kunst überrascht uns diesmal als Hochzeitslocation. Das geschichtsträchtige Schloss Tratzberg im Inntal wurde erstmals bereits im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt, und war erst Burg, und dann, nach einem tragischen Brand, mondänes Jagdschloss für Kaiser Maximilian I., den letzten Ritter. Sein heutiges Aussehen erhielt das Schloss bei Schwaz in Tirol vor allem bei einem Um- und Ausbau Mitte des 16. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit bekam es beispielsweise seinen prachtvoll bemalten Innenhof oder die prunkvollen Renaissancezimmer, die wir heute noch bewundern können. Die adelige Kaufmannsfamilie der Fugger stattete das Schloss noch weiter aus. Doch nahezu 150 Jahre blieb es unbewohnt, bis es in den Besitz der heutigen Familie Enzenberg kam. Der Grafenfamilie ist es zu verdanken, dass das Schloss Tratzberg in diesem hervorragenden Zustand erhalten ist. Und wir kommen bei der Besichtigung tatsächlich nicht aus dem Staunen heraus!

Feiern wie die Habsburger

Vor allem der große Prunksaal, genannt der „Habsburger Saal“ hat es uns angetan: Die prunkvolle Deckenvertäfelung erweckt tatsächlich herrschaftliche Stimmung, und eine sehenswerte Besonderheit ist der original erhaltene gemalte Habsburger-Stammbaum mit 148 lebensgroßen Porträtfiguren. Der imperiale Charakter des Raumes wird von den wertvollen Stilmöbeln vervollständigt.

Bucht man für eine Hochzeit einen der Banketträume, kann auch in der Kapelle des Schlosses geheiratet werden. Das wunderschöne spätgotische Gewölbe passt hervorragend zur Stimmung des gesamten Schlosses. Die kleine Kirche bietet für bis zu 70 Personen Platz.

 Spiel, Spaß und Geschichte

Gewissermaßen die lockersten Räumlichkeiten sind die Ilsunghalle gemeinsam mit der Teufelskammer. In diesen Räumlichkeiten ist auch noch großzügige Dekoration möglich, Blumenschmuck darf hier ein bisschen üppiger ausfallen als zum Beispiel im Habsburgersaal. Hier können wir uns ausgelassenes Feiern und Tanzen vorstellen, genauso wie einen Stehempfang für die Agape. Möchte man seinen Gästen während der Hochzeit zusätzliches Programm bieten, macht die kompetente Leitung des Schlosses individuelle Führungen möglich. Auch für Kinder gibt es umfangreiches Programm, das die Gäste der Hochzeit gerne in Anspruch nehmen können.

Ein ganz ein besonderes Highlight ist der Innenhof des Schloss Tratzberg. Wir stehen inmitten  von Rosenrabatten, blicken hinauf auf die prunkvollen Arkaden, die Renaissance-Bemalung funkelt in vielen Farben und aufziehende schwarze Wolken erhöhen nur die dramatische Stimmung. Dieser Ort ist wahrlich theatralisch, wie gemacht für große Stimmungen und prunkvolle Feste.

Fotos: www.orange-foto.at

Organisation & Recherche: www.traumplan.at

Location: www.schloss-tratzberg.at

Read More
16Mrz
Freiraum Mayrhofen: Location-Check Deluxe
Hochzeitstraum

Ja-Wort in luftigen Höhen

Unsere Besichtigung führt uns heute in schwindelerregende Höhen: Im Tal, im malerischen Skiort Mayrhofen, starten wir. Die Ahornbahn bringt uns auf 2000 Höhenmeter – spektakuläre Aussicht inklusive! Die Bahn ist ein kleines Abenteuer, schwindelfrei sollte man schon sein… Der liebe Wolfgang von orange-foto leidet Höllenqualen, aber was tut man nicht alles für unsere Brautpaare! Oben angekommen wissen wir warum wir so hoch hinaus mussten: Ein langgezogener moderner Bau präsentiert sich stolz der Tiroler Bergwelt. Die teilweise freitragende Aussichtsplattform mit großzügigen Glasfronten liefert uns einen einmaligen Ausblick auf die Zillertaler Alpen. Trotz des modernen Ambientes des Gebäudes fühlt man sich der Natur nahe, das Gipfelgefühl ist hier herrlich eingefangen.

Feiern mit hohen Erwartungen

Der langgezogene und kompakte Freiraum ist ideal für eine Hochzeitsgesellschaft. Bis zu 120 Personen finden im Freiraum Platz. Eine langgezogene Bar an einer Längsseite sorgt für Kommunikation und Struktur im Raum. Die Mischung aus zeitgemäßem Industrie-Chic und heimeligem Alpenhütten-Flair lässt mein Herz höher schlagen: Hier gibt es so viele Möglichkeiten, so viele Inspirationen! Ich bin auch vom Interieur begeistert. Solch eine durchdachte und detailgenaue Einrichtung und Deko findet man selten. Man merkt, dass hier Menschen am Werk sind, die ihren Job lieben. Auch kulinarisch sind wir begeistert: Die Küche legt Wert auf höchste Qualität und die Gerichte machen auch optisch richtig was her.

Schlafen wie die Eskimos

Der Freiraum lockt so richtig hier eine Winterhochzeit zu feiern. So würden die Berge und die Umgebung so richtig zur Geltung kommen. Auf 2000 Höhenmeter kann man in Tirol im Winter auch jedenfalls mit Schnee rechnen – einer Hochzeit ganz in weiß stünde also nichts im Wege! Eine weitere Besonderheit lockt mich im Winter auf den Freiraum: Für bis zu 28 Personen ist im Winter eine Übernachtung in Iglus möglich. Die „White Lounge“ ist eine Eventlocation für sich. Ein Hauptiglu und 7 Suiten laden zum Erholen in besonderer Atmosphäre ein. Dazu wird Eisstockschießen, Lagerfeuer und eine Fackelwanderung angeboten. Die White Lounge kann exklusiv gebucht werden, das wäre also ideal für die Familienangehörige und engen Freunde der Hochzeitsgesellschaft.

Alles in allem sind wir von der Location mehr als begeistert: Eine Hochzeit hier ist eine Mischung aus traditionell-österreichischer Stimmung und zeitgemäßer Atmosphäre. Die Location sucht ihresgleichen, der Ausblick ist traumhaft und bietet eine fantastische Kulisse für ein gediegenes Hochzeitsfest. Wir freuen uns schon Sandra und Michael die wunderschönen Fotos zu zeigen!

Fotos: www.orange-foto.at

Organisation & Recherche: www.traumplan.at

Location: www.freiraum-mayrhofen.com

Betreiber: www.mayrhofner-bergbahnen.com

Ort: www.mayrhofen.at

Read More